Melanie Maida

Profil von Melanie Maida

Statistiken

Dabei seit: 12.03.2011
Anzahl Rezensionen: 12
Anzahl Kommentare: 0
Anzahl Leserwertungen: 1

Rezensionen

Der Sarg

Der Sarg

von Arno Strobel

Inhalt: Mehrere Frauen werden in Köln lebendig in einem Sarg begraben, und obwohl die Ermittler Hinweise erhalten, kommen sie zu spät um die Frauen zu retten. Alle sterben, außer Eva Rossbach. Sie erwacht morgens wieder in ihrem eigenen Bett, nachdem sie fürchterlich vom lebendig begraben sein geträumt hat. Aber war es wirklich nur ein Traum? Sie hat Abschürfungen am Körper…

Das Cover ist seh... weiter

Nutzerbewertung:

  • 5/5 Sterne.
Elsas Küche

Elsas Küche

von Marc Fitten

Dieses Buch ist weder Fisch noch Fleisch.

Es erzählt Elsas Geschichte, allerdings bleibt der Autor dabei erschreckend unpersönlich. Der Liebhaber wird zum Beispiel nur Küchenchef genannt. Die Story an sich birgt Potential, eine Frau in der Midlife... weiter

Nutzerbewertung:

  • 2/5 Sterne.
Das Geheimnis der Totenmagd

Das Geheimnis der Totenmagd

von Ursula Neeb

Wow, das war mal ein echter Volltreffer :) Die junge Totenwäscherin Katharina Bacher findet an einer Prostituierten auffällige Würgemale, ihr Vater bemerkt ein ermordetes Mädchen auf dem Friedhof und wird für diesen Mord hingerichtet, da sein Geständnis unter Folter erpresst wurde. Katharina setzt alles daran den wahren Mörder zu finden. Gemeinsam mit der Schwester des auf dem Friedhof gefundenen Opfers recherchiert sie auf eigene Faust.

Dieses Buch war M... weiter

Nutzerbewertung:

  • 5/5 Sterne.
Der Schuh auf dem Dach

Der Schuh auf dem Dach

von Vincent Delecroix

Ein Schuh liegt einsam und verlassen auf einem Dach in Paris. Und um diesen Schuh ranken sich zehn kleine Geschichten. Ganz unterschiedliche Menschen verknüpfen ihre Schicksale mit diesem Schuh, scheitern oder finden das große Glück, alles ist denkbar und möglich im Leben.

Spannend fand ich... weiter

Nutzerbewertung:

  • 4/5 Sterne.
Gute Aussichten für morgen

Gute Aussichten für morgen

von Sven Plöger

Noch nie hat mir das Lesen eines Sachbuches soviel Freude bereitet.

Ich hatte regelrecht ein bisschen Angst davor es zu lesen, da mir klar war, dass es um physikalische Zusammenhänge geht. Und in der Schule hatte ich nun mal immer eine fünf in Phys... weiter

Nutzerbewertung:

  • 4/5 Sterne.
Totenmesse

Totenmesse

von Arne Dahl

rest in peace in meinem Bücherregal…

Leider habe ich nie in dieses Buch hineingefunden. Der Anfang war ja noch ganz spannend und flott im Erzähltempo, doch zum Ende hin fiel die Spannung immer mehr ab, da ich der Handlung und der Frage nach... weiter

Nutzerbewertung:

  • 2/5 Sterne.
Finstere Orte

Finstere Orte

von Gillian Flynn

Libby Day war sieben Jahre alt, als ihre Familie ausgelöscht wurde. Nur sie überlebte, weil sie in die eisige Winternacht davonlief. Ihr Bruder wurde als Mörder verhaftet und sitzt seit 25 Jahren im Gefängnis.

Das Buch ist aus der Ich-Perspekti... weiter

Nutzerbewertung:

  • 4/5 Sterne.
Linksaufsteher

Linksaufsteher

von Matthias Sachau

Gesichtsbücher, Montage und ein einsamer Held… so ungefähr lässt sich “Linksaufsteher” zusammenfassen.

Oliver Krach ist aus der “Kaltduscher” WG ausgezogen und fühlt sich einsam in seiner Wohnung. Er hat einen Job als Werbespreche... weiter

Nutzerbewertung:

  • 4/5 Sterne.
Hart aber Hilde

Hart aber Hilde

von Bettina Haskamp

Pia Hartmann lebt im Chaos, trotz drei Jobs reicht das Geld nie, ihr Sohn ist siebzehn und mächtig in der Pubertät und alle Chefs bzw. Jobs bringen Pia an den Rande des Wahnsinns.

Oft gibt sie auf und schmeißt alles hin. Als sie jedoch Hilde Lie... weiter

Nutzerbewertung:

  • 3/5 Sterne.
Verwesung

Verwesung

von Simon Beckett

Klappentext: Sie mussten tot sein. Von den Tina Williams und den Bennett-Zwillingen fehlte jede Spur. Als der Außenseiter Jerome Monk bei dem Überfall auf ein viertes Mädchen gefasst wird und die Morde gesteht, sind alle erleichtert. Ein Alptraum ... weiter

Nutzerbewertung:

  • 4/5 Sterne.