Petra Schwarz

Profil von Petra Schwarz

Statistiken

Dabei seit: 24.03.2009
Anzahl Rezensionen: 27
Anzahl Kommentare: 0
Anzahl Leserwertungen: 0

Rezensionen

Glückliche Ehe

Glückliche Ehe

von Rafael Yglesias

Unheilbarer Krebs – welch ein Martyrium!

“Lieferservice” – Kapitel eins des Romans “Glückliche Ehe” Die Betitelung passt perfekt zum anschließenden Inhalt. In flapsigem Schreibstil stellt uns der Autor Rafael Yglesias ... weiter

Nutzerbewertung:

  • 4/5 Sterne.
Totenpfad

Totenpfad

von Elly Griffiths

Da birst das Moor, ein Seufzer geht hervor aus der tiefen Höhle …

Ruth Galloway, 40 Jahre alt, unverheiratet, ist Archäologie-Dozentin an der University of North Norfolk, Spezialgebiet Forensik. Zusammen mit zwei Katzen bewohnt sie eines von dre... weiter

Nutzerbewertung:

  • 4/5 Sterne.
Das München-Komplott

Das München-Komplott

von Wolfgang Schorlau

Was geschah wirklich am 26.9.1980? 2009: Der jetzige Präsident des BKA wendet sich an den ehemaligen Zielfahnder Georg Dengler, der nach 10-jähriger Tätigkeit seinen Dienst frustriert verlassen hat. Dengler soll die Akten zum größten Attentat in der Geschichte der BRD, den Bombenanschlag vom 26.9.1980 auf dem Münchner Oktoberfest, noch einmal untersuchen.

Er erhält Einsich... weiter

Nutzerbewertung:

  • 5/5 Sterne.
Die Lebküchnerin

Die Lebküchnerin

von Sybille Schrödter

Lebkuchen zur Adventszeit Nürnberg 1387: Agnes und Benedicta leben unfreiwillig im Kloster Engelthal, dem der Ruf voran eilt, ein Ort der wahrhaftigen Engel zu sein. Gebete, Gebote, Verbote, Demut und Unterwerfung werden von den Nonnen verlangt. Beide sehnen sich nach der Welt außerhalb der Klostermauern.

Julian, der Neffe... weiter

Nutzerbewertung:

  • 4/5 Sterne.
Der Seher des Pharao

Der Seher des Pharao

von Pauline Gedge

Zu wenig Spannung – zu viel Philosophie

Ägypten zur Zeit Thutmosis III.: Der vierjährige Huy, Sohn einfacher Bauern, darf die Tempelschule in Iunu besuchen, um Schreiben und Lesen zu lernen. Sein reicher Onkel Ker übernimmt großzügig die Kosten... weiter

Nutzerbewertung:

  • 2/5 Sterne.
Der Metzger geht fremd

Der Metzger geht fremd

von Thomas Raab

Krimi voller Esprit und Bonmots Thomas Raab erhielt 2008 für sein erstes Buch “Der Metzger muss nachsitzen” den Glauser-Preis in der Sparte “Debüt”. Außerdem wurde er für den LITERAturpreis für Belletristik (2008) nominiert. Mit seinem dritten Buch “Der Metzger geht fremd” beweist Thomas Raab erneut sein Können.

Im landschaftlich... weiter

Nutzerbewertung:

  • 5/5 Sterne.
Wo die Zitronen blühen

Wo die Zitronen blühen

von Massimo Carlotto, Marco Videtta

Wo blühen die Zitronen?? Als Italienfan habe ich mich sehr auf den Krimi von Massimo Carlotto und Marco Videtta gefreut.

Den Inhalt des ersten Drittels empfand ich als atmosphärisch und inhaltlich überfüllt mit typischen Italien-Klischees: Zwei... weiter

Nutzerbewertung:

  • 2/5 Sterne.
Verbrechen

Verbrechen

von Ferdinand von Schirach

“Stories” – Geschichten, die das Leben schreibt Ferdinand von Schirach hat ein Buch mit elf Geschichten veröffentlicht, die er selbst erlebt hat – als Verteidiger in Strafprozessen. Gebunden an seine Schweigepflicht, wird er die Ereignisse verändert haben, um den Schutz der realen Personen zu wahren. Als Verteidiger ist er parteiisch und steht auf der Seite seines Mandanten. Als Erzähler ist er frei.

Von Schirach hat ... weiter

Nutzerbewertung:

  • 4/5 Sterne.
Hector & Hector und die Geheimnisse des Lebens

Hector & Hector und die Geheimnisse des Lebens

von François Lelord

François Lelord, der zunächst als praktizierender Psychologe arbeitete, bevor er die Schriftstellerei begann, hat schon mehrere internationale Bestseller verfasst (deren Inhalte aber nicht aufeinander aufbauen). Seine Lebensweisheiten, seine Anleitung zum Glück und zu einem erfüllten Leben möchte er in seinen Büchern auf amüsante, unterhaltsame Weise weitergeben. So entstand die Idee zu seinem Protagonisten Petit Hector und seinen Erlebnissen.

Nun bringt er sei... weiter

Nutzerbewertung:

  • 4/5 Sterne.
Das Geld war schmutzig

Das Geld war schmutzig

von Richard Stark

Ohne Geld läuft gar nichts! Unter Führung des Protagonisten Parker überfällt eine kleine Gruppe Gangster einen Geldtransport in Massachusetts. Da die Polizei schnell vor Ort ist, müssen sie den größten Teil ihrer Beute verstecken und fliehen. Presse und Fernsehen berichten ausführlich von diesem Aufsehen erregenden Verbrechen.

Dann trennen sich... weiter

Nutzerbewertung:

  • 5/5 Sterne.